Die Alemannia wünscht Euch ein frohes Osterfest!

Der neue Vorstand der Alemannia möchten Euch ein schönes Osterfest wünschen.

Ja ist denn heut schon Ostern? Große Überraschung und leuchtende Kinderaugen!
Auch wenn sie sich auf unserem Platz versteckt haben – letztlich sind sie doch gefunden worden. 200 Osterhasen hoppelten nun mit unseren kleinen Alemannen nach Hause.

„Miteinander für die Region“: Dank unseres Partners, der Nassauische Sparkasse, und einer privaten Spende konnten wir den kleinen Alemannen diese vorösterliche Freude machen. Gemeinsamkeit verbindet uns. Ostern als Sinnbild von Auferstehung passt gut zu unserem Verein. Wir wachsen und gedeihen.
Auf dass wir nach Ostern wieder durchstarten.

Große Spiele stehen bevor:
– am Samstag, den 23.4. um 18:00 Uhr erwartet unsere Damenmannschaft im wohl wichtigsten Spiel der Saison die Mädels aus Weilbach. Es geht um den Aufstieg.
– am Samstag, den 12.6. um 15:30 Uhr begrüßen wir mit unserer 1- Mannschaft den Tabellenführer aus Weilbach. Hier werden wir zeigen, welche Stärke in der Alemannia steckt.
Wir sehen uns auf dem Platz.

Vereinsarbeit und Engagement fördern, aber wie?

Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Was leisten Vereine, wie die Alemannia, vor Ort?
Prominenter Besuch bei der Alemannia. Der Bundestagsabgeordnete des Frankfurter Westens, ehemaliger aktiver Fußballer und Jugendtrainer, Armand Zorn, schaute bei uns vorbei, um sich über die aktuellen Herausforderungen, die Vereinsarbeit und das Ehrenamt im Allgemeinen und bei der Alemannia im Speziellen informieren zu lassen. Der 1. Vorstand der Alemannia, Dieter Eichhorn und Armand Zorn sind gemeinsam davon überzeugt, dass jede Investition in Vereine und Jugenden, wie die Alemannia, sich mehrfach und über die Dauer auszahlt. Der Bundestagsabgeordnete versprach, seine Eindrücke mit nach Berlin zu nehmen und die Impulse in das kommende Demokratiefördergesetz einzubringen. Das Gesetz wird Vereine unterstützen, bessere Angebote planen zu können.
Natürlich durfte zum Schluss das Sportliche nicht zu kurz kommen, wenn man mal richtig gekickt hat. Armand testete einen unserer Jugendtorwarte.

Schon mal was vom Demokratiefördergesetz gehört? Dazu BMFSJ:
“Zahlreiche Initiativen, Vereine sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland setzen sich schon heute für ein vielfältiges und gewaltfreies Miteinander ein. Dieses Engagement ist großartig und für unsere demokratische Ordnung und den gesellschaftlichen Zusammenhalt unerlässlich. Die praktische Arbeit vor Ort ist das Fundament der Demokratieförderung und Extremismusprävention.
Wir können dieses so wichtige Engagement nicht erzwingen, wir können es aber zukünftig mit besseren Rahmenbedingungen stärker fördern und ermöglichen. Mit dem Gesetz zur Stärkung und Förderung der wehrhaften Demokratie werden wir sicherstellen, dass das zivilgesellschaftliche Engagement für Demokratie und gegen Hass, Hetze, Gewalt und Extremismus verlässlich und nachhaltig finanziert werden kann. Der neu zu schaffende Förderauftrag für den Bund soll für die notwendige Planungssicherheit sorgen.” 

Mitgliederversammlung – 8.4., 19:00 Uhr

Unser Mitgliederversammlung garantiert allen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit, das Wirken des Vereins aktiv mitzubestimmen. Daher möchten wir Euch gern am Freitag, den 08.04.2022 um 19:00 Uhr in unser Vereinsheim einladen. Anträge müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Fußball- und Torwartcamp in den Ferien

Die Osterferien stehen vor der Tür.
Was kann es besseres geben, als Fußball in Gemeinschaft mit Freunden zu spielen, seine Skills zu verbessern und das unter professioneller Anleitung? Mit Spaß zum Erfolg! In der ersten Ferienwoche, vom 09.04.–13.04.,
bieten wir Dir auf dem Platz der Alemannia in Nied immer Nachmittags ein professionelles und individuelles Torwart- und Fußballtraining mit DFB-lizensierten Torwart-Fußballtrainern und Profispielern an.

Wenn Du Deine
– motorischen und kognitiven Eigenschaften weiterentwickeln,
– Deine Bewegungsgeschicklichkeit- und fußballerischen Fähigkeiten verbessern und
– persönlich voran kommen möchtest,
dann melde Dich HIER an. Das TORWART-OSTERCAMP erwartet Dich.

“Die Stürmer gewinnen das Spiel, aber der Torhüter gewinnt die Meisterschaft!”

Zusammen stehen. Gemeinschaft leben!

Was macht einen Verein aus, und letztlich erfolgreich?
Gelebte Werte: Respekt, Gemeinschaft und füreinander Einstehen! Über alle Grenzen hinweg.
Schritt für Schritt: die Alemannia wächst und gedeiht, wenn an einem Strang gezogen wird: Trainer und Spieler, Jugend und Eltern, Fans und Politik. So war es auch am Pokalspielwochenende.

Gemeinsam zum Spiel auflaufen, vor großer Bühne, vor unseren Fans. Was kann es schöneres geben, für die Kinder? Ein kleines Dankeschön für den Vormittag an die großen Jungs.

Tipps und Tricks. 80 große, leuchtende Kinderaugen beim Spezialtraining – angeboten von den Trainern der aktiven Mannschaften für unsere F-Jugend. Vorbildlich 😉

Davon überzeugt sich auch die Politik. Wir durften den Sportdezernenten der Stadt Frankfurt, Herr Josef (SPD), begrüßen. Er überzeugte sich nicht nur vom Baufortschritt im Vereinsheim. Vielmehr stimmt der Verein und der Dezernent darüber überein, dass Vereine soziale Verantwortung tragen, für Menschen vor Ort. Investitionen in diesen Bereich zahlen sich mehrfach aus.

Ohne Unterstützung keine ehrenamtliche Arbeit.

Die Alemannia wächst und gedeiht.
12 Jugendmannschaften und 4 aktive Mannschaften bereichern das Leben in und um Nied.
Wir leben dabei unsere Werte: Gemeinschaft, Respekt und Bewegung.
Das alles ist nur möglich, durch den Einsatz vieler Freiwilliger und durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren.
Um so mehr sind wir stolz, das Engagement von Herrn Magyar, Leiter des REWE-Markts in der Werner Bockelmann Straße, bestätigt zu bekommen. Die Alemannia sagt: DANKE!


Klick hier, um Dir das Video anzusehen.

Alle 3 Minuten hat es “picks” gemacht.

10.01.2022 Damit wir auch bald den Ball bei uns wieder ohne Beschränkungen rollen lassen können, wurden gestern fast 100 Bürger*Innen geimpft.
Die vom Fußballverein Alemannia Nied und der CDU Nied durchgeführte Impfaktion auf unserem Vereinsgelände stieß auf großen Anklang. Besonders gut kam bei den Bürgern der kurze Anfahrtsweg und die geringe Wartezeit an. „Unser Ziel von 70 plus X Impflingen haben wir mit mit 97 Geimpften deutlich übertroffen“, freut sich Tobias Fechler. “Wir möchten nochmals allen ehrenamtlichen Helfern und dem professionellen Team der Johanniter-Unfall-Hilfe danken!”, betont Dieter Eichhorn, Vorstand der Alemannia und ergänzt: „Sollte unsere Aktion dazu beitragen, dass auch andere Vereine Impfaktionen durchführen, würde uns das sehr freuen“. Tobias Fechler und Dieter Eichhorn können sich vorstellen, diese Aktion entweder zu wiederholen oder andere Vereine in Nied dabei zu unterstützen.

Frohe Weihnachten.

Heute möchten wir Dir als Mitgliedern und/oder Unterstützern DANKE sagen.

Zu sagen: „ein weiteres bewegtes und außergewöhnliches Jahr geht zu Ende“, wäre untertrieben. Zu Jahresbeginn hätte niemand geahnt, dass uns 2021 so herausfordern würde.

Ein Verein lebt wesentlich von seinen Mitgliedern, helfenden Händen und Partnern, deren Engagement und Begeisterung.

Deshalb blicken wir dem kommenden Jahr mit Zuversicht und Optimismus entgegen. Auch weil wir finden, dass wir im Rückblick – trotz der schwierigen Lage – auf sehr vieles sehr stolz sein können, auch Dank Deiner Unterstützung und Hilfe.

Wir sagen daher an Dich als Mitglied und/oder Unterstützer ein herzliches Dankeschön und sind stolz darauf, Dich an unserer Seite zu wissen.

Auf diesem Wege möchten wir Dir und Deinen Lieben
ein schönes Weihnachtsfest,
friedliche Feiertage und
einen guten Rutsch wünschen

und verbleiben mit sportlichem Gruß.
Bleibt gesund.

Euer Vorstand
Dieter, Deniz, Winni und Peter
FV Alemannia 08 Nied e.V.

Schwarz-Weiss wie Schnee – Weihnachtsrunde bei der SGE!

07.12.2021…ja, da reiben wir uns die Augen: Gelb-Schwarzes Probesitzen im Eintracht-Stadion? Was war denn da los? Unsere Jungs durften bei unserer Weihnachtsrunde schon mal Eintracht-Luft schnuppern, inkl. Gänsehautmomente für die kleinen Alemannen, die mit Eintracht-Einlaufmusik ins Stadion einliefen – ganz wie die Großen. Spätestens in der Nähe des Pokals waren die Kleinen überzeugt, dass der Verein Nr.1 nur “Eintracht Frankfurt” heißen kann. Der eine oder andere Berufswunsch ist nun auch klar: Fussballprofi!
Der FV Alemannia 08 Nied e.V. dankt dem Eintrachtmuseum für die Möglichkeit, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.
Und damit nicht genug. Für die Kleinen gab es Weihnachtsgeschenke: Rucksäcke mit Alemannia-Logo für den überzeugenden Auftritt beim Gegner. Wir danken unseren Unterstützern, Aydin Cadirci von MC Gebäudeservice GmbH und Thomas Müller von Metallbau Müller.
Die Kinder waren happy. Und genau darum geht es: glückliche Kinder und Gemeinschaft erleben.
Und natürlich halten wir an unserem Angebot fest: falls es bei der Eintracht mal nicht so gut läuft, können unsere Jungs eingewechselt werden. 😉

Ist denn heut schon Weihnachten?

Große Überraschung!
Gemeinsam gegen den Durst – wir dürfen uns über 1000 Flaschen REWE Best Wahl Mineralwassers freuen.
“Die “Beste Wahl” für die beste Auswahl” meint Salmir Kljajic augenzwinkernd, heute als Weihnachtsmann, sonst Marktleiter des REWE-Centers und ergänzt: “damit das Training bei der Alemannia noch besser laufen kann.”.
Gerade in diesen Zeiten ist neben der Unterstützung vieler helfenden Hände und die Unterstützung von Unternehmen, wie es REWE ist, dringend nötig und äußerst wichtig. Deshalb sagen wir besonderen Dank an Herrn Kljajic und seinem Team vom REWE Center.
REWE unterstützt uns nicht nur in diesem Fall.
Wir haben das Unternehmen bereits als Helfer für unseren Verein kennen lernen dürfen, im Rahmen der Winteraktionen “REWE Scheine für Vereine!” und für unser Herbst-Fußball-Camp mit der Aktion “Torhunger“.
REWE & Alemannia – eine runde Sache!