Funino – unsere Kleinsten der Kleinen sind nun auch dabei!

Eine neue Spielart macht von sich reden – Funino. Aber, was ist dieses Funino? Ein Kunstwort, bestehend aus dem englischen „Fun“ (Spaß) und dem spanischen „Niño“ (Kind), bezeichnet einen speziellen Modus im Fussball, der im Kleinfeldbereich vermehrt angewandt wird. Warum wird Funino in den Jugenden eingeführt? Mehr Ballkontakte, mehr Erfolgserlebnisse für alle Kinder, mehr Tore und keine festgelegte Position im Spiel. Dafür steht Funino und wird nun in allen Jugenden Schritt für Schritt eingeführt – so auch bei uns. Wir geben der Spielform eine Chance (Videolink mit weiteren Hintergründen).
Mit unseren Freunden aus Höchst und Sossenheim starteten am Samstag 6 Mannschaften erstmalig im neuen Modus auf unserem Platz. Der Spass und weniger das Ergebnis stand im Mittelpunkt: viele Tore, viele Spiele – alle waren dabei. Alle Kinder freuen sich schon auf das nächste Aufeinandertreffen.

Viel Spaß haben die Kinder im neuen Spielbetrieb – Funino

Alemannia sagt allen Unterstützern: DANKE für tolle Rewe-Scheine-für-Vereine-Prämien

Gemeinsam mehr erreichen!
Breitensport, wie auch der Fußball bei der Alemannia, verdient wegen seiner gesellschaftlichen Bedeutung besondere Unterstützung. Was in Vereinen täglich für die körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, für Integration und soziales Miteinander sowie die allgemeine Gesundheit getan wird, kommt uns am Ende allen zugute.
Das weis REWE und unterstützte, zusammen mit seinen Kunden, auch in diesem Jahr die Vereinsarbeit vor Ort, so auch die Alemannia, einer von mehr als 20.000 Vereinen.
Für dieses Engagement möchte die Alemannia den REWE-Kunden und REWE selbst danke sagen!
Denn die Scheine-für-Vereine konnten in sehr attraktive Prämien eingelöst werden. Ohne die Unterstützung wäre es dem Verein nicht möglich gewesen, in dringend benötigtes Trainingsmaterial zu investieren. So freuen wir uns sehr, u.a. mit Mini-Toren, welche für den neu eingeführten Funino-Spielbetrieb Voraussetzung sind, ausgestattet worden zu sein.
Vielen Dank.

Alemannia-Jugend freut sich riesig und bedankt sich bei Herrn Kljajic, Marktleiter des REWE-Centers in Frankfurt Griesheim.

Ideen werden Wirklichkeit!

Nicht nur viele helfende Hände braucht es, um einen Verein in diesen Zeiten wachsen und gedeihen zu lassen. Es braucht ebenso Unterstützer, wie die Naspa-Stiftung.
Wo Menschen sich engagieren, ist die Naspa Stiftung nicht weit! Seit 1990 unterstützt sie Vereine und Institutionen, die sich für gutes Leben und Zusammenleben im Naspa-Land einsetzen.
Die Alemannia gehört dazu. Die “Finanzspritze” wird uns es ermöglichen, für den gerade im Wandel befindlichen Spiel- und Trainingsbetrieb zu investieren – stabile Minitore in der Größe von 1,80m x 1,20m sind bestellt. Die Kinder und Jugendlichen können es kaum erwarten. Wir freuen uns bereits.
Unser herzlicher Dank geht an die Naspa-Stiftung, ohne der diese Investition in unseren Nachwuchs – in die Kinder aus Nied – nicht möglich gewesen wäre.

Übergabe der Spende der Naspa-Stiftung an die Alemannia Nied

Die Alemannia wünscht Euch ein frohes Osterfest!

Der neue Vorstand der Alemannia möchten Euch ein schönes Osterfest wünschen.

Ja ist denn heut schon Ostern? Große Überraschung und leuchtende Kinderaugen!
Auch wenn sie sich auf unserem Platz versteckt haben – letztlich sind sie doch gefunden worden. 200 Osterhasen hoppelten nun mit unseren kleinen Alemannen nach Hause.

„Miteinander für die Region“: Dank unseres Partners, der Nassauische Sparkasse, und einer privaten Spende konnten wir den kleinen Alemannen diese vorösterliche Freude machen. Gemeinsamkeit verbindet uns. Ostern als Sinnbild von Auferstehung passt gut zu unserem Verein. Wir wachsen und gedeihen.
Auf dass wir nach Ostern wieder durchstarten.

Große Spiele stehen bevor:
– am Samstag, den 23.4. um 18:00 Uhr erwartet unsere Damenmannschaft im wohl wichtigsten Spiel der Saison die Mädels aus Weilbach. Es geht um den Aufstieg.
– am Samstag, den 12.6. um 15:30 Uhr begrüßen wir mit unserer 1- Mannschaft den Tabellenführer aus Weilbach. Hier werden wir zeigen, welche Stärke in der Alemannia steckt.
Wir sehen uns auf dem Platz.

Vereinsarbeit und Engagement fördern, aber wie?

Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Was leisten Vereine, wie die Alemannia, vor Ort?
Prominenter Besuch bei der Alemannia. Der Bundestagsabgeordnete des Frankfurter Westens, ehemaliger aktiver Fußballer und Jugendtrainer, Armand Zorn, schaute bei uns vorbei, um sich über die aktuellen Herausforderungen, die Vereinsarbeit und das Ehrenamt im Allgemeinen und bei der Alemannia im Speziellen informieren zu lassen. Der 1. Vorstand der Alemannia, Dieter Eichhorn und Armand Zorn sind gemeinsam davon überzeugt, dass jede Investition in Vereine und Jugenden, wie die Alemannia, sich mehrfach und über die Dauer auszahlt. Der Bundestagsabgeordnete versprach, seine Eindrücke mit nach Berlin zu nehmen und die Impulse in das kommende Demokratiefördergesetz einzubringen. Das Gesetz wird Vereine unterstützen, bessere Angebote planen zu können.
Natürlich durfte zum Schluss das Sportliche nicht zu kurz kommen, wenn man mal richtig gekickt hat. Armand testete einen unserer Jugendtorwarte.

Schon mal was vom Demokratiefördergesetz gehört? Dazu BMFSJ:
“Zahlreiche Initiativen, Vereine sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland setzen sich schon heute für ein vielfältiges und gewaltfreies Miteinander ein. Dieses Engagement ist großartig und für unsere demokratische Ordnung und den gesellschaftlichen Zusammenhalt unerlässlich. Die praktische Arbeit vor Ort ist das Fundament der Demokratieförderung und Extremismusprävention.
Wir können dieses so wichtige Engagement nicht erzwingen, wir können es aber zukünftig mit besseren Rahmenbedingungen stärker fördern und ermöglichen. Mit dem Gesetz zur Stärkung und Förderung der wehrhaften Demokratie werden wir sicherstellen, dass das zivilgesellschaftliche Engagement für Demokratie und gegen Hass, Hetze, Gewalt und Extremismus verlässlich und nachhaltig finanziert werden kann. Der neu zu schaffende Förderauftrag für den Bund soll für die notwendige Planungssicherheit sorgen.” 

Mitgliederversammlung – 8.4., 19:00 Uhr

Unser Mitgliederversammlung garantiert allen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit, das Wirken des Vereins aktiv mitzubestimmen. Daher möchten wir Euch gern am Freitag, den 08.04.2022 um 19:00 Uhr in unser Vereinsheim einladen. Anträge müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Fußball- und Torwartcamp in den Ferien

Die Osterferien stehen vor der Tür.
Was kann es besseres geben, als Fußball in Gemeinschaft mit Freunden zu spielen, seine Skills zu verbessern und das unter professioneller Anleitung? Mit Spaß zum Erfolg! In der ersten Ferienwoche, vom 09.04.–13.04.,
bieten wir Dir auf dem Platz der Alemannia in Nied immer Nachmittags ein professionelles und individuelles Torwart- und Fußballtraining mit DFB-lizensierten Torwart-Fußballtrainern und Profispielern an.

Wenn Du Deine
– motorischen und kognitiven Eigenschaften weiterentwickeln,
– Deine Bewegungsgeschicklichkeit- und fußballerischen Fähigkeiten verbessern und
– persönlich voran kommen möchtest,
dann melde Dich HIER an. Das TORWART-OSTERCAMP erwartet Dich.

“Die Stürmer gewinnen das Spiel, aber der Torhüter gewinnt die Meisterschaft!”